Mittwoch, 4. April 2018

New in: Pflege und Lidschatten





Hallo zusammen,

ich habe in den letzten Wochen ein paar Produkte zusammen gesammelt und möchte sie euch heute vorstellen.
Neu bei mir im Badezimmer:




1. Sante erfrischendes Waschgel mit Bio-Aloe Vera & Chiasamen-Extrakt
(vegan und tierversuchsfrei)
Mein ph-neutrales Waschgel von Balea ist nun fast aufgebraucht und ein neues Gel musste her.
Mit um die 6€ kein Schnäppchen, aber vegan und tierversuchsfrei. Es riecht kräuterig frisch, aber nicht zu stark.
Ich bin gespannt was es kann.




2. Alverde Anti-Schuppen Shampoo mit Bio-Paranuss und Bio-Rosmarin.
Es riecht wie Erkältungsbad, was ich total mag. Der Geruch verfliegt sehr schnell und bleibt nicht in den Haaren zurück. Die Haare fühlen sich nach dem Waschen quietschig sauber an.
Für um die 2€ bei dm.




3. Sante Volumen Shampoo mit Bio-Goji & Melone
(vegan, tierversuchsfrei und ohne Silikone)
Um die 3€. Ich bin gespannt.




4. Treaclemoon wild cherry magic Körpermilch mit Mandelöl in der Minigröße. Von der Geruchsrichtung habe ich schon das Peeling und rieche es sehr gern. Nicht zu aufdringlich, sondern frisch. Die Körpermilch finde ich ganz gut bisher. Treaclemoon ist tierversuchsfrei.



5. Dann habe ich die „Soft Crystal Eye Shadows“ für um die 3€ entdeckt und besonders die Farbe 020 hat es mir angetan. Von der Pigmentierung war er auch wirklich gut, im Gegensatz zu einigen anderen Farben der Reihe. 
Dieses Roségold-Kupfer ist so eine tolle Farbe.
Wer allerdings nicht auf groben Glitzer steht, der wird mit diesem Lidschatten nicht glücklich.
Ein wenig "fallout" ist nämlich schon dabei. Ich mag ihn trotzdem.
 





Der Swatch ist ein Traum. Ich habe vorsichtig über den Lidschatten gestrichen und ihn mit wenig Druck auf dem Arm ausfgetragen. 
Ein krasses Ergebnis für die Drogerie!



Weiter geht es mit Pflege:


 Endlich, endlich habe ich mich für ein Gesichtsöl entschieden. Ich möchte es besonders für meine Augenpartien nutzen...die sind einfach furztrocken, egal was ich tue :D
Mal sehen, ob sich mein Concealer damit besser auftragen lässt.


6. Lavera regenerierendes Gesichtsöl für reife Haut (ähm...ja) mit Bio-Cranberry und Bio-Arganöl. Nicht fettende Textur und vegan. Dabei handelt es sich um 100% zertifizierte Naturkosmetik. Das Öl ist frei von Silikonen, Paraffinen, Phthalaten, Parabenen, Mikroplastikkügelchen, Mineralöl, etc. Außerdem ist Lavera tierversuchsfrei. Für um die 13€ bei dm.


7. Bei dm gibt es nun die Marke "Langhaarmädchen". Da ich nichts bezüglich Tierversuchen finden konnte, habe ich über Instagram bei dm nachgefragt. Dort wurde mir mitgeteilt, dass die Marke tierversuchsfrei sei. Ich bin mir nicht ganz sicher. Wahrscheinlich handelt es sich hier um eine Grauzone. Das Endprodukt wird nicht getestet, aber über die Inhaltsstoffe wird nicht gesprochen.
Hat da jemand mehr Infos?
Ich konnte mich schlussendlich leider nicht zurück halten, denn ein neues Haarspray musste her.
Es ist wirklich schwer, sich in dem ganzen bunten Dschungel mit Verschleierungen und Ablenkungen zurecht zu finden.
Zumindest geht es mir so.
 Das Haarspray "extra Stark" ist vegan und für 2,45€ bei dm zu finden.


8. Ich konnte auch nicht an dem Haaröl vorbei. Es handelt sich dabei um eine kleine Menge von 20ml, die sich aufbrauchen lässt. Ich hatte bereits ein Haaröl und habe es irgendwann an meine Mutter weiter gegeben, da ich es nicht mehr benutzt habe. Mit meiner Shampooumstellung will ich es noch mal versuchen, da mir das Öl damals schon ganz gut gefallen hat. Ich war nur einfach zu faul es zu benutzen, oder habe es vergessen. So eine kleine Menge sollte aber zu schaffen sein. Außerdem riecht es irre gut nach sommerlichem Kokosöl.
Es riecht genau wie das Village Vincenzo Barony Coconut Parfüm :D

Haaröl Elixier für ebenfalls 2,45€ bei dm.


 Ja und dann ist das noch in mein Körbchen gewandert...

Das wollte ich schon ewig testen. Meine Augenringe sind einfach unterirdisch und nerven mich wirklich sehr. Ich verspreche mir nicht zuviel, aber Hyaluronsäure hat schon in meinem Toner von Clarins wahre Wunder gewirkt. Leider muss ich in Zukunft auf den Toner verzichten, da Clarins an Tieren testet und ich das nicht länger unterstützen möchte.
Hat hier ja auch wieder prima geklappt, mein Vorsatz...
Denn die Eigenmarken von dm und Rossmann sind leider nicht tierversuchsfrei.
Warum die Eigenmarken von dm und Rossmann nicht auf der PETA-Tierversuchsfrei-Liste stehen


Bei den nächsten beiden Produkten bin ich direkt noch mal reingefallen. Naturkosmetik und dann noch Mizellenwasser. Da habe ich direkt mein Gehirn ausgeschaltet.
Das Loréal Mizellenwasser ist nämlich in Zukunft auch Tabu (ich hoffe ich schaffe das!!!)
Aber alverde gehört zu dm und was soll ich sagen...ach man.


Alverde Mizellenwasser Beauty&Fruity mit Bio-Limette und Bio-Apfel für normale und Mischhaut. Vegan. Für um die 3€.


Alverde Tagescreme Bio-Wildrose mit Bio-Hyaluronsäure und Sheabutter. Für trockene Haut, vegan.
 Für um die 3€.


Ich bin gespannt wie die Produkte funktionieren und wünsche mir, dass ich für die Zukunft tolle Ersatzprodukte und Marken finde, die ohne Tierversuche auskommen. Ich hatte es mir wirklich einfacher vorgestellt.
Wer noch Tipps dazu hat, schreibe gern einen Kommentar.
Ich freu mich <3


Liebe Grüße

Nini




Sonntag, 25. März 2018

Schnelles Oster DIY: Stempel selbst machen





Hallo zusammen,

heute noch mal ein schnelles Oster-DIY für Menschen mit einem Bastelmesser/ Skalpell, oder Schnitzwerkzeug für Stempel oder Linoleum.
Ich habe tatsächlich ein günstiges Stempelschnitzmesserset (was für ein Wort) von Tedi, das nicht besonders gut oder präzise ist. 
Dafür funktionierte mein Bastelskalpell ganz gut. Allerdings eher fürs Grobe.

Ich habe mich an Osterstempeln versucht. Ich bin nämlich nicht bereit Stempel extra für Ostern zu kaufen, die ich sonst das ganze Jahr nicht nutze und die, anders als die Weihnachtsstempel, nur ein paar Tage im Jahr Verwendung finden. Auf Pinterest habe ich einige Ideen gefunden. Ich hatte ja noch die zu klein bestellten Kärtchen aus meiner Faltkartenbestellung herumliegen, die nun endlich einen Nutzen haben. 
Zu Ostern sollten die eine gute Figur machen, denn besonders viel Text muss nicht hinein. Ein Ostergruß sollte aber passen.

Also habe ich mir einen alten Radiergummi gegriffen und zwei Hasen, sowie ein Ei aufgezeichnet. Man sollte schon ein gutes Motiv wählen, wenn man kein Präzisionswerkzeug hat, bzw. ungeübt ist. Mit den Hasen und dem Ei ging das allerdings ganz gut. Feinere Motive mit vielen negativ Stellen (ich nenne das hier mal so, wenn ich von Umrandungslinien ohne Ihnhalt schreibe. Ich habe nämlich keine Ahnung wie man das genau nennt) wären für mein Werkzeug doch etwas schwierig.





Das Ei. 
An ihm habe ich etwas länger gewerkelt, denn die negativen Stellen überwiegen hier.
Dennoch hat es besser geklappt als erwartet. Wäre natürlich schöner gewesen, wenn ich nicht mit dem Skalpell ab und an ausversehen kleine Schnitzer in das Ei gemacht hätte :) Dafür ist es aber mein Ei. So eines gibt es eben nicht noch mal. Es hat auch total Spaß gemacht so lange an dem Motiv zu schnitzen, bis es nach einem Ei aussah.




Einfacher war dieser Hase. Er ging ziemlich schnell und gefällt mir von allen Dreien besonders gut.




Endlich konnte ich mal wieder meine Stempelfarben rausholen <3





Zum Schluss habe ich mich noch an ein Hasengesicht gemacht. Das ging auch ganz gut, da die negativen Stellen gut mit dem Skalpell herausgearbeitet werden konnten. Die Augen sind jetzt nicht soooo einheitlich geworden, aber Hasi hat eben Charakter:)



Und dann musste einfach noch das Konfetti herhalten :)

Vor einiger Zeit hatte ich mich schon mal am Stempel machen versucht, allerdings mit einem viel zu kleinen Radiergummi und wenig Ideen. 
Das Osterthema hat aber ganz gut funktioniert und mir auch echt Spaß gemacht. Da ich Angst hatte, dass ich die Stempel nicht sofort hinbekomme, habe ich mir vorsichtshalber noch etwas Stempelgummi besorgt (wie im letzten Post bereits erwähnt). Da ich ihn nicht brauchte, habe ich nun noch Gummi für mehr. Ich habe mir also unnötig Sorgen gemacht, denn das DIY war wirklich nicht schwer. 

Dennoch ist der Stempelgummi eine gute Alternative, wenn man keinen großen Radiergummi zum Schnitzen findet. Gern möchte ich mich demnächst an einem Wal versuchen, aber dafür brauche ich wirklich ordentliches Werkzeug.


Dieses kleine DIY geht wirklich schnell, man bekommt es gut hin und hat hinterher individuelle Karten und kleine Stempel für den Planer.

Ich wünsche euch einen kreativen Tag!

Nini







Samstag, 10. März 2018

New in: Accessorize und Idee


Hallo zusammen,

endlich komme ich mal dazu meine Neuzugänge zu zeigen.
Ich hatte ja schon erwähnt, dass in meiner Stadt ein "Accessorize" eröffnet hat. Meine Lieblingstasche habe ich dort vor Jahren gekauft und liebe sie noch immer sehr.
Das Design der Taschen dort ist einfach toll. Aber der Schmuck ist auch nicht zu verachten. Ich war also neulich dort zum Gucken. Eine neue Tasche brauche ich nicht wirklich, aber gucken kann man ja mal.
Da gerade großer Sale war, habe ich mich auch beim Schmuck umgesehen und diese schöne Kette entdeckt. Es gab nur noch ein paar und obwohl ich Gold nicht unbedingt als Schmuck mag, haben mich die Sternchen doch überzeugt. Die Ketten haben je nach Geburtsmonat einen andersfarbigen Stein. September kam mit einem super schönen blauen Steinchen.





Ich finde sie wirklich schön <3


Ich habe für meine Mutter auch eine mitgenommen, da der Oktober auch noch da war :)
Ich finde sie vor allem schön, weil sie so fein und schlicht, aber auf den zweiten Blick doch ein kleiner Hingucker ist.

Dann war ich noch bei Idee und habe zwei Tombows und zwei Koi Brush Pens mitgenommen, da mir natürlich noch einige Farben fehlen. Es gibt so viele, da fällt es immer schwer mich zu entscheiden. Ich möchte sie gern alle haben :D


                                                                                                             Tombow je 3,99€


Ich mag Stifte ;D


                                                                                                          Koi Brush Pens je 2,99€


Und die süßen Klebepunkte von Rico Design/ Paper Poetry mussten auch mit und kamen schon in meinem Planer und auf einigen Karten zum Einsatz.

Klebepünktchen je um die 3€



Confetti bei Idee für um die 5€ (20g)

Und dann war ich gestern noch mal los, weil ich Stempelgummi besorgen wollte. Zu Ostern hatte ich nämlich vor, ein paar Stempel selbst zu machen. Ich sehe nämlich nicht ein, dafür so viel Geld auszugeben, wenn sie eh nur sehr kurz zum Einsatz kommen. Auf Pinterest wurde ich inspiriert und hatte morgens gleich mit einem alten Radiergummi begonnen. Ich hatte aber wirklich Angst, dass das in die Hose geht, daher musste eben auch das Stempelgummi her. Zum Glück hat es geklappt, so dass ich jetzt noch Platz für andere Motive habe. Ich überlege schon fleißig, was es werden könnte.

 Lange Rede, kurzer Sinn. Endlich habe ich bei uns im Idee das coole Rico Design Confetti entdeckt. Auf Instagram habe ich es schon angeschmachtet. Es gab wahnsinnig viele schöne Farben und ich konnte mich nur schwer entscheiden. Am Ende ist es dann dieses hier geworden, weil es einfach so schön bunt ist und zu vielen Anlässen passt.
Wenn ich Karten verschicke, verschicke ich sie sehr gern mit Konfetti ;D das ist schön und für denjenigen der die Karte öffnet meist auch eine tolle und bunte Explosion :) Das Minikonfetti ist aber einfach nicht so nett sauber zu machen und diese großen und schönen Flakes machen so eine Geburtstagskarte einfach noch ein wenig lebendiger. Ich würde mich zumindest darüber freuen :D.


Ich hatte schöne Tage in der Stadt und bin fröhlich duch viele Geschäfte gebummelt.

An welchen Geschäften könnt ihr nicht vorbei gehen?

Liebe Grüße

Nini




Ein kurzer Bummel bei Sostrene Grene


Hallo zusammen,

ich hoffe es geht euch gut? Momentan komme ich zu nichts, da ich in letzter Zeit viel gearbeitet habe und und unterwegs war. Dadurch ist zu Hause einiges liegen geblieben.

Daher zeige ich euch wenigstens meinen kleinen Sostrene Bummel :)




Gaaaaanz toll ist dieses hübsche Seidenpapier. Nicht nur dass ich die Farben sehr schön und neutral finde, sondern auch den Silberglitzer mit dem es geschmückt ist.

Ich benutze es für Geschenktüten, oder um kleine Geschenke noch mal extra einzupacken.


Eine Mischpalette für meine Wasserfarben, da mein kleiner Farbkasten dafür nicht immer ausreicht, besonders wenn man mehrere Abstufungen der gleichen Farbe benötigt.


Und natürlich Papier <3

Ich mag das Designpapier von Sostrene Grene, weil es sehr dünn ist und nur einseitig bedruckt. Ich benutze es für meinen Filofax und auch zum Karten basteln. Jedes Motiv ist doppelt enthalten und die Designs sind einfach schön und schlicht.




Das wars auch schon.  Es fällt mir leider sehr schwer bei Sostrene Grene nichts mitzunehmen, da ich die Farbe und schlichten Designs super gern mag. Wie geht es euch? Jetzt bin ich gespannt auf Frühling und Ostern. Gerade wenn man Kleinigkeiten verschenken will, kann man dort einiges finden.

Liebe Grüße

Nini

Sonntag, 25. Februar 2018

First Order Star Destroyer von Lego




Hallo zusammen,

mein Freund hatte im Januar Geburtstag und ich habe ihm zu diesem Anlass (mal wieder) Lego geschenkt :)

Und zwar den "First Order Star Destroyer"!


Um den ist er schon einige Zeit herumgeschlichen, hat ihn sich immer wieder angesehen und doch nicht gekauft...zum Glück :)

Ich durfte wieder mitbauen und so haben wir an zwei Tagen den wirklich großen Star Destroyer gebaut.
Mittlerweile haben wir ja schon Übung. Aber ich muss sagen, dass das wirklich immer ein Erlebnis ist. Von zehn Tüten kleiner und oft auch interessant geformter Steine, die man irgendwie durcheinander zusammenbaut, bis man am Ende tatsächlich das Gewünschte in Händen hält. 





Zum Glück gibt es eine Anleitung, die einem Stein für Stein den Weg weist <3

So sieht es noch nach nichts aus irgendwie...




Schon besser...




Tatsächlich mussten wir auf dem Küchentisch bauen, da man wirklich viel Platz benötigt :)



Fertig <3 mit Größenvergleich! (War nicht meine Idee :)

Natürlich kann man das ganze Teil auch aufklappen.


Zucker ist das kleine Hologramm <3
Lego hat an alles gedacht.


Sammlung komplett (es ist einfach kein Platz mehr :)


Schon als Kind habe ich mit Papa Star Wars geschaut und bin nach wie vor ein Fan.
Ich guck mir unsere Lego-Exemplare auch total gern an.
Ich verbinde sie einfach auch mit ganz viel Spaß.
Man ist nie zu alt für soetwas!

Ich wünsche euch einen tollen Tag!

Liebe Grüße

Nini



Sonntag, 11. Februar 2018

Bestellung bei Faltkarten


Hallo zusammen,

im Januar habe ich bei "Faltkarten" bestellt. Die haben neben tollem Papier auch Stempel und allerhand anderem Bastelzeug <3

Ich habe ein Video von Liebesfuchs geschaut und wurde "inspiriert" :)
Sie bastelt einfach so tolle Karten und erklärt es so, dass sogar ich es verstehe. Außerdem mag ich ihre Art und ihren Humor total gern <3



Zunächst habe ich Kartenrohlinge bestellt. Erst mal nur ein paar, um zu sehen, wie die Qualität ist. Die Karten sind super und sehr günstig. Ich habe sie allerdings eine Größe zu klein bestellt.
Das macht aber nichts, auch für diese Größe lässt sich etwas finden.
Auf jeden Fall ist die Farbauswahl ein Traum. Ich glaube es gibt dort jede Farbe, die man sich vorstellen kann. Ich war auch erst mal etwas überwältigt von dem Angebot.
Ich bin mit den Maßen noch nicht wirklich vertraut. Upsi :)



Dann habe ich Cardstock in einem schönen Rosa bestellt. Farblich passt er zum Frühling und es ist gut dickeres Papier für selbstgemachte Kartenrohlinge oder einfach allgemein zum Basteln zu haben.

Craft Smith "Ooh La La" 6x6" Paper Pad für um die 6€

Dann mussten uuuuunbedingt Paper Pads von "Craft Smith" mit. Die Motive sind einfach soooo schön und ich habe mich direkt inspiriert gefühlt. Motivpapier gibt besonders Karten einfach das gewisse Etwas. Ist das Eifelturmpapier nicht toll?





Craft Smith "Feeling Nauti" 6x6" Paper Pad um die 6€

Die 6x6 Inch Paper Pads kosten bei Faltkarten 5,29€. Ich finde des Preis wirklich gut, für das was man bekommt. Man bekommt 24 Blatt festes und teilweise foliertes Papier.
Alle Motive sind zweimal vorhanden. Die Blätter sind einseitig bedruckt, was ich vorziehe. Denn bei doppelt bedruckten Seiten, kann ich mich oft nicht für ein Motiv entscheiden.




Craft Smith "Serenity" 6x6" Paper Pad  für um die 6€ (Ausverkauft)

Bei diesem Paper pad kann man die Kupferfolie sehr gut sehen <3

Ich finde alle Paper Pads super schön. Das ein oder andere kam auch schon in meinem Filofax zum Einsatz.




Ich wünsche euch einen kreativen Tag!!!


Liebe Grüße


Nini