Sonntag, 19. Februar 2012

Snow Fairy

Nach drei aufregenden Tagen, übrigens ohne warmes Wasser (aber das ist eine andere Geschichte) hab ich ausgiebig geduscht. Ja das war was feines ;)
Ich hab dabei leider auch was leer gemacht.

Vor Weihnachten war ich bei Lush (Bedarf eigentlich keiner großen Erklärungen, da den Laden ja wohl schon alle Welt kennt- Kurz: Handgemacht Kosmetik).

Erstmal war ich total überwältigt, weil es da ziemlich streng (aber gut) roch. Überall Seife, Riesenbadekugeln, Pasten etc.. Alles sehr geschmackvoll. Aber auch wie in einer Parfümerie hat man ein dickes Problem. Man riecht alles zusammen, aber kaum was einzeln. Auch ein Grund, warum ich nur zum Geschenke kaufen in die Parfümerie gehe. Ich bekomme sonst nach einer Zeit Kopfschmerzen und riechen kann man leider auch nix mehr.
Nun ja, bei Lush war es ähnlich, nur dass die Gerüche angenehmer waren.

Mein Ziel war eigentlich ein Duschgel zu kaufen: Glögg.
Ich fand es ziemlich witzig ein Duschgel zu benutzen, das nach Glühwein riecht. Wahrscheinlich nur was fürs Wochenende, man möchte ja keinen falschen Eindruck erzeugen, nech :)

Leider konnte ich es nicht riechen. Ich schnüffelte an der Flasche und nix... Alles, aber keinen Glögg. Ziemlich ratlos wurde ich auch sofort von der netten Verkäuferin unterstützt. Quetschen, Schütteln, Quetschen, Schnüffeln und ähhhh...nix was ich mir irgendwo hin schmieren würde. Schade eigentlich.

Doch da fiel mein Blick auf ein weiteres Fläschen mit rosa Inhalt. Klar, was sonst. Und Glitzer...Huiii, das muss mit. Egal wie es riecht.

Da ich ja nun Spezialist im quetschen, schütteln, quetschen, schnüffeln war, konnte ich ganz allein den Geruch entdecken. Jawoll, es roch nach Zuckerwatte.
Gekauft!

Zu Hause konnte ich es kaum abwarten. Ja, ich mag so ein Kitsch-Zeug, aber ich bin ein Mädchen, ich darf das. Hatten wir ja schon geklärt.

Also Dusche an, Zeuch drauf.
Hmmmm, es roch allerdings irgendwie anders...intensiver würd ich sagen. So nach......Blendi, genau. Kennt ihr die Kinderzahnpasta Blendi? So wie die schmeckte, roch mein "Snow Fairy". Der Name ist also Programm.

Doch mooooment, wasn das für ein Geruch...irgendwie......moderig....ja moderig im Abgang, das trifft es. Ekelig!
Ich hatte den Geruch total in der Nase und fand es ganz schlimm. Nach dem Abspülen noch immer keine Besserung. Puh!

Nach einiger Zeit auf dem Sofa bekam es allerdings den angenehmen Geruch, den ich auch schon im Laden gerochen hatte.
Zum Glück, doch kein Fehlkauf.

Ich fasse zusammen. Am Anfang etwas ungewohnt, hab ich mich total daran gewöhnt und finde den Geruch richtig gut. Ich habe das Gefühl, dass es meiner Haut mit den recht natürliche Inhaltsstoffen ziemlich gut geht. Es lohnt sich also mal rein zu schauen. Wer gern Badet, dem kann ich die Badebomben total empfehlen. Die sind vegan, schäumen schön und riechen klasse!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen