Sonntag, 11. März 2012

Tales of Monkey Island- Kapitel 1

Hallöchen,

fast ganz kopfschmerzenfrei (toi toi toi) kommt nun ein neuer Post. Ich freu mich. Dachte es wird gar nicht mehr besser :( Nun zum Thema:

Vor einigen Tagen haben wir uns im Appticker umgeschaut, naja also eigentlich eher mein Freund. Da er ja weiß, dass ich auf Adventures stehe, hat er mich auf "Tales of Monkey Island" aufmerksam gemacht. Ich hatte schon einiges darüber gelesen und immer gedacht, das spiel ich irgendwann mal. Im Appticker gabs das 1. Kapitel für lau und so wurde es direkt mal runter geladen. Jawoll!

Ich muss sagen, als wir das iPad gekauft haben, hat keiner von uns wiklich an Spiele gedacht. Aber das macht auf dem iPad wirklich viel Spaß. Die Bedienung ist super einfach und die Grafik wirklich gut.

Die Geschichte ist ganz witzig und auch wenn man den ersten Teil nicht kennt, absolut nachvollziehbar. Grob geht es um den Piraten Guybrush Threepwood, der den bösen Piraten LeChuck besiegen will, um seine Frau Elaine zu retten. Aber wie sollte es anders sein, es geht einiges schief und mir nix dir nix findet sich Guybrush auf einer Insel wieder, von der ein Entkommen fast unmöglich ist. Nun versucht man Guybrush dabei zu helfen eine Lösung zu finden und trifft auf ulkige Charaktere, denen man so lieber nicht begegenen würde. Alles in allem witzig und ganz süß gemacht. Kann ich euch nur an Herz legen!

Nun warte ich auf ein günstiges Kapitel zwei oder lege mir irgendwann die PC version zu...diesmal bestimmt!

1 Kommentar:

  1. huhu

    Ich hab mir das zwecks Nostalgie auch für die Playstation besorgt...haben das damaaaals so gern gespielt...da mußte es einfach mit :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen