Sonntag, 22. April 2012

Sushi

Ich steh auf Sushi. Das könnte ich, neben Nudeln, ständig essen. Da ein Besuch an der Sushi-Bar aber doch ganz schön ins Geld gehen kann, machen wir uns manchmal selbst welches. Is ne riesen Schweinerei, da der Reis unglaublich klebt. Aber es schmeckt soooo gut!!!


1. Zunächst den Sushi-Reis waschen, bis das Wasser klar ist.
2. Reis in einen Topf geben und Wasser hinzufügen. Das Wasser bedeckt den Reis um ca. 1/2 cm.
3. Das Wasser mit dem Reis zum Kochen bringen. Den Deckel geschlossen halten. Anschließend die Hitze auf niedrigste Stufe schalten.  15 Min. köcheln lassen.
4. Den Topf von der Kochplatte nehmen und ca. 5 Min. quellen lassen. Der Deckel ist noch immer geschlossen!!!
5. Reisessig hinzugeben und umrühren.
6. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, um den Reis gut verarbeiten zu können.




Auf eine Bambusmatte ein Algenblatt (Noriblatt) legen. Finger befeuchten und etwas Reis auf dem Algenblatt verteilen. Durch das Wasser lässt sich der Reis gut verteilen. Achtung: unten einen kleinen Streifen frei lassen, damit das Röllchen zusammen geklebt werden kann.


 Den Reis nach Wunsch belegen.



Mit Hilfe der Matte fest zusammenrollen. Oben mit Wasser befeuchten und fertig ist die Rolle. Nun das Ganze in kleine Stücke schneiden und mit Wasabi, eingelegtem Ingwer (Gari) und Sojasoße servieren.


Nicht so professionell und nicht die größte Auswahl, aber soooo lecker ;)

Was esst ihr am Liebsten?

1 Kommentar: