Sonntag, 19. August 2012

Haarig

Heute ist es zu warm für irgendwas, darum waren wir am See. Natürlich waren wir nicht die einzigen die auf diese glorreiche Idee gekommen sind und somit war das alles doch recht kuschelig. War aber egal, hauptsache wir konnten uns zwischendurch abkühlen. Ich glaub ich hab auf meinen Wangen einen Sonnebrand, trotz Sonnencreme ;) Es prickelt auf jeden Fall ein wenig.

Wie dem auch sei. Bevor mein kleiner Primark- und Douglaseinkauf kommt, hier noch etwas, dass ich mir anfang des Monats gegönnt habe.

Ich habe mir einen Lockenstab gekauft, da ich zu blöde bin um die Dinger mit dem Glätteisen zu machen. Vielleicht wird das Ding auch einfach nicht warm genug, aber ich bin halt geizig und will nicht super viel Geld ausgeben, wenns vielleicht nachher nicht geht. Leider gings so auch  nicht. FAIL

Nachdem ich mich Wochenlang im Internet schlau gemacht habe, habe ich es einfach gewagt, für ich glaub 15€, einen Remington Lockenstab abzugreifen :) Ja Schnäppchenjäger, ich weiß, aber die Kritiken waren sooooo gut, dass ich ihn bestellt habe. Der war ja auch mal teurer ;) Hat halt keine digitale Anzeige oder sowas, aber man kann die Hitze regulieren. Das reicht mir völlig.

Es gibt nur ein Problem...wie halten die Locken? Ich hab soooooo glattes Haar, dass die meist nach nem halben Tag schon wieder weg sind. Alle Welt schwört aber darauf, dass man höchstens Haarspray nutzen muss und die Lockenpracht hält bis zum nächsten Tag.
Das hab ich natürlich gleich mal versucht. Aber erst mal die Bilder :)




Für kleinere Locken in den Haarspitzen perfekt. 

Also Locken gemacht, Haarspray rein und nach nicht mal einer Stunde war alles weg :(

OK...Schaumfestiger muss her, aber einer der die Haare nicht beschwert und so komisch stumpf macht. Da bin ich durch Zufall fündig geworden.

Ich habe den Fructis Style Schaumfestiger XXL Volumen Power (Reagiert auf Fönwärme und Stärkt das Volumen) entdeckt.


Ein wenig davon ins Handtuchtrockene Haar, trocken fönen und anschließend locken. Ein wenig Haarspray rein und tatsächlich, die Locken halten bis zum nächsten Tag.



Natürlich sind sie nicht mehr so füllig wie in den ersten fünf Minuten, aaaaaaber immer noch lockig. Es muss also nicht immer nur glatt sein :)

Kommentare:

  1. Ich mache meine Locken immer mit dem Glätteisen. Fande das am Anfang auch schwierig aber alles Übungssache :)

    Hast übrigens eine neue Leserin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habs mehrfach versucht, aber das ist echt nicht meins ;)
      Hui, ich freu mich sehr :) Willkommen!!!

      Löschen