Dienstag, 13. November 2012

Damit es gut riecht

Hey zusammen,

ich war, vor einiger Zeit schon, bei dm und habe mir folgendes Deo mitgebracht.




Warum? Weil ich echt viel Gutes darüber gehört habe. 
Dazu muss ich sagen, Achtung jetzt wirds für einige vielleicht unangenehm, dass ich wirklich schnell schwitze und wenn ich kein gutes Deo bzw. Antitranspirant habe, rieche ich schnell wie ein Puma :) Oder irgendein anderes stinkiges Tierchen :) 
Jawoll. Nach jahrelangem Testen und Verzweifeln, habe ich dann das Antitranspirant von Rexona entdecke und benutze es seit einigen Jahren. 
Das war bisher das einzige was half. 

Hab ich nicht darüber schon mal berichtet? Hm...kann den Post nicht finden.

Wie dem auch sei. Das Problem an der Sache ist, dass das Zeug erstmal einwirken muss. Im Winter dauert das bei mir länger. Mindestens ne Stunde. Wenn mir dann morgens kalt ist, kann ich es gleich vergessen..kalter schweiß und so..ja lecker nech :) 
Ok, ok, es klingt schlimmer als es ist. Hab ja nicht die Niagarafälle unter den Armen, aber man muss das Kind ja mal beim Namen nennen.
Wenn Antitranspirant also nicht ordentlich trocknet, brauchen ich und mein Pulli nur fünf Minuten und schon kann ich jedem Stinktier Konkurrenz machen. Super ne? Und weil mich das soooooo unglaublich nervt, bin ich bei diesem Deo hellhörig geworden.
Bei dem Antitranspirant dachte ich mir, dass ich es vielleicht abends oder nachts aufsprühen sollte, damit es ordentlich einziehen kann, aber bin ich blöde? Ich steh doch nicht nachts deswegen auf. Es verfolgt mich halt, wie man sieht.

Das Rexona Maximum Protection soll man aber, jetzt kommts, abends auftragen damit es in der Nacht einwirken kann. Die Körpertemperatur ist dann recht gleichbleibend. Am nächsten Tag soll man einen super Schutz haben, sogar wenn man duscht. Letzteres bezweifel ich, aber das ist für mich auch nicht wichtig. Es hat eine cremige Textur und erinnert mich an ein Deo, dass ich vor Jahren hatte. Das wirkte allerdings nicht :D

Ich habe nun schon drei Versuche gestartet. Erstmalan einem Sonntag. Da war aber nichts aufregendes und es hat gut funktioniert. Dann beim "Sport" mit drei lagen Kleidung...da hat man wenn man gaaaanz genau nachgeschnüffelt hat etwas gerochen, aber vielleicht war es auch nur Einbildung. Und nun war ich ganz mutig und hab es auf der Arbeit versucht. Sicherheitshalber habe ich morgens noch ein wenig aufgetragen, da ich mir nicht ganz sicher war.
Obwohl der Tag stressig war, konnte ich nichts riechen. Hm...nach drei Versuchen kann man noch keinen wirklichen Testbericht abgeben, aber ich bin echt positiv überrascht. Werde natürlich weiter testen :)

Habt ihr auch schon Erfahrungen damit gesammelt?



Außerdem ist wieder Badezeit. Ab und an kann man das mal machen. Nicht zu oft, denkt an die Umwelt!!!
Das Dreckspatz Bad hat mir nicht so gut gefallen. Vom Sprudeln hab ich nicht viel mitbekommen, weil ich da noch nicht in der Wanne saß und es hat nach nichts gerochen oder war sonst wie toll. Das andere hatte ich schon mal und es riecht wirklich gut. Wird aber erst demnächst verwendet.

So heute habe ich ein Seminar. Ich hoffe ich kann was lernen :)
Drück euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen