Dienstag, 6. August 2013

Städtetrip nach Hamburg mit meinen Eltern

Ich war noch nie so wirklich in der Innenstadt von Hamburg, daher wollten wir ein wenig Shoppen fahren und uns die Stadt ansehen.
Wir sind mit dem Fernbus für 11€ pro Strecke gefahren. Da kann man nicht meckern.
Kein lästiges Umsteigen, klimatisierter Bus und W-Lan an Bord.
Leider sind wir auch eine kleine Weile im Stau gewesen, aber da der Tag eh so lang war (7.15 - 23.30 Uhr) war das auch nicht wirklich schlimm.

Als wir angekommen sind, haben wir uns erst mal richtung Innenstadt auf den Weg gemacht und schon mal geschaut wo es später hingehen soll. Dann gabs lecker Essen. Das Frühstück war ja dann doch schon etwas her. Auf dem Weg dorthin sind wir an einer kleinen Passage vorbei gekommen, die sehr ruhig und gemütlich ist. Shoppingtechnisch jetzt nichts für meinen Geldbeutel, aber das ein oder andere Highlight gab es da dennoch zu bestaunen.



Da wir gleich in der Nähe vom Rathaus waren, stand es nach dem Essen auf dem Programm. Ziemlich schick. So ein Rathaus hätte wohl jede Stadt gern.






Übrigens mein super Outfit ;) Na wenigstens bequem. Warms wars trotzdem


Dann wurde es langsam richtig heiß. Daher sind wir ins Alsterhaus gegangen und haben uns etwas abgekühlt. In der Beautyabteilung wurde meine Mutter zum Schminken überredet (was sie sonst nie macht) und ich musste auch gleich mit. Mein Vater hat das ganze tapfer durchgehalten!!!

Wir wurden von den netten Damen von Clarins bepinselt, die ihre Sache wirklich gut gemacht haben. Da uns dort ja keiner kannte, war es ok sich schminken zu lassen. Bei mir in der Umgebung würde ich das  nie tun :)

Als wir fertig waren, haben wir noch eine gaaaanz Reihe an Pröpchen bekommen. Siemlich cool. Wir haben einige der Produkte bekommen, die sie auch bei und verwendet haben.
Und am Ende haben Muttern und ich sogar noch was gekauft. Sie ein Puder und ich eine leichte, matte foundation:


Pröbchenparade
Krass oder? Und das ist nur meine Tüte :)
Hier noch mal die Proben in der Übersicht...wem das hier zu bunt wird..einfach weiter runter scrollen :)


Probiert habe ich bisher Peeling und Tonic. Beides gefällt mir erstaunlich gut. Das Tonic ist ohne Alkohol, nimmt aber alles herunter und das Peeling ist angenehm. Alles hat einen anderen, aber frischen Duft. Die Düfte harmonieren aber super. Danach fühlt man sich total gut!


Die Creme habe ich schon benutzt und mag sie ebenfalls. Ob sie aber meine Rival de Loop Creme ablöst glaube ich eher nicht. Der Preis spielt da dann doch eine Rolle. Die Dame, die Malerarbeiten an mir geleistet hat, hatte mir ein Gel aufgetragen. Das fühlte sich ganz toll an. Habe ich auch als Pröbchen und werde es demnächst noch mal zu Hause in aller Ruhe testen.


Jaaa das ist die Foundation die sie mir aufgetragen hat. Genau meine (momentane) Farbe. Man merkt sie nicht und trotz der ganzen Schwitzerei bei 37 Grad hat sie super lang gehalten. Zwar wurde ein Fixinspray benutzt,  hielt aber trotzdem länger als erwartet.
Da bin ich dann, angefeuert von meinen Eltern :), doch schwach geworden.

Eine riesige Abteilung für Naschkatzen!!!

Nach dem Alsterhaus haben wir dann auch ein wenig das "Wasser" begutachtet. Nach einem strammen Marsch richtung Landungsbrücken haben wir dann doch lieber die Bahn zurück genommen, es war einfach zu heiß zum laufen.
Ich glaub wir sind auch gefühlt alle fünf Minuten irgendwo eingekehrt, um etwas zu trinken und uns abzukühlen.





Ich war erstaunt, dass man in "Hamburch" so gut shoppen kann. Da gibt es so ziemlich alles. Zwar ist nicht alles etwas für mich (wie z.B. Monki oder American Apperal) oder für mein Budget (Gucci, Chanel und weiß der Kuckuck geben sich da ja auch die Klinke in die Hand, aber ich hab mal reingeschaut, wenigstens durchs Fenster :).

Als wir beschlossen keine 4,90 für ein Getränk auszugeben und bei McD landeten :)


Im Mac-Cosmetics Store war ich auch endlich mal. Hat mich aber nicht so umgehauen. Die Beratung war dort auch eher gen Null (weiß bis heute nicht was mir die Dame da aufgetragen hat und in welcher Farbe....aber es war auch schon zu spät und zu warm, als dass ich noch ewig hätte da rumstehen wollen).

Viel geshoppt habe ich im nicht. Muss ja auch nicht sein! Dafür war der Tag schön.

Bei Rituals habe ich noch ein Geschenk für meine Tante mitgenommen. Den Topcoat von Catrice bei einem Abstecher zu dm (als ob es das bei uns nicht gäbe:). Im Alsterhaus gab es noch Tee für meinen Freund und den Rock habe ich bei Kult gekauft. Bin schon länger auf der Suche nach einem Maxirock. Besonders praktisch für die Arbeit. Kann keiner drunter gucken und ist nicht zu warm :)


Wenn es  im Hamburg nicht so warm gewesen wäre, hätte man von der Stadt noch viel mehr sehen können. So war einfach die Motivation nicht wirklich groß noch von A nach B zu rennen.
Trotzdem ist Hamburg eine recht schöne Stadt und ein Traum für alle Shoppingverrückten :)

Ahoi :)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen