Freitag, 13. September 2013

Das Geheimnis des weißen Bandes von Anthony Horowitz

Vor einiger Zeit habe ich den neuen Sherlock Holmes gelesen: Das Geheimnis des weissen Bandes von Anthony Horowitz.

Ich habe bis dahin nicht einen Sherlock Holmes gelesen, mag aber die Zeit in der es spielt und das düstere London. Hier und da hat man ja auch schon was vom guten alten Sherlock gehört. Außerdem gibt es einige Serien, die auch "inspiriert" sind.

Ich habe es einfach mal gewagt und muss sagen, dass ich unglaublich beeindruckt bin. Es war so unglaublich spannend und gut zu lesen. Die Stimmung hat der Herr Horowitz unglaublich gut eingefangen und aufgebaut. Das Ende hätte ich so nicht erwartet und ich habe noch eine Woche später darüber nachdenken müssen.

Herr Horowitz :) hat es geschafft wirklich modernen Kontent in die Geschichte einzubinden, ohne dass es auffällt. Denn genau dieser Inhalt ist leider heute, wie damals aktuell. Um was es sich handelt müsst ihr selbst herausfinden, denn genau dass ist es, was das Buch ausmacht!




Ich kann nur sagen, dass es tatsächlich ein Buch ist, was man gelesen haben sollte. Ob man Krimifan ist oder nicht, man kommt auf seine Kosten.

Leider gibt es nur das eine Buch. Ich hoffe aber es gibt irgendwann Nachschub!!! Bin wirklich und ehrlich begistert!

So, nun mal zum Klappentext:


"Der größte Detektiv aller Zeiten kehrt zurück."

"Am Abend eines ungewöhnlich kalten Novembertages im Jahr 1890 betritt ein elegant gekleideter Herr die Räume von Sherlock Holmes‘ Wohnung in der Londoner Baker Street 221b. Er wird von einem mysteriösen Mann verfolgt, in dem er den einzigen Überlebenden einer amerikanischen Verbrecherbande erkennt, die mit seiner Hilfe in Boston zerschlagen wurde. Ist der Mann ihm über den Atlantik gefolgt, um sich zu rächen? Als Holmes und Watson den Spuren des Gangsters folgen, stoßen sie auf eine Verschwörung, die sie in Konflikt mit hochstehenden Persönlichkeiten bringen wird und den berühmten Detektiv ins Gefängnis, verdächtigt des Mordes. Zunächst gibt es nur einen einzigen Hinweis: ein weißes Seidenband, befestigt am Handgelenk eines ermordeten Straßenjungen …"



Mehr möchte ich nicht verraten. Wer aber noch nach einem guten Buch sucht, das auch nicht zu lang ist, sollte sich dies tatsächlich näher ansehen!

Ahoi :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen