Dienstag, 12. November 2013

Pumpkin Spice Sirup

Nachdem ich den Pumpkin Spice Latte bei Starbucks probiert habe, war ich ganz angetan. Aber besonders günstig ist es ja nicht. Also habe mich mir mal angesehen, was da eigentlich für gewürze drinnen sind und bin auf verschiedene Rezepte gestoßen.

Da ich das meiste zu Hause hatte, habe ich es einfach mal versucht.

Das Ergebnis ist ganz ordentlich geworden. An der einen oder anderen Stelle hätte ich allerdings kein Gewürzpulver, sonders das richtige Gewürz verwenden sollen, um den Geschmack intensiver zu machen. Aber ich wollte nicht extra was kaufen, wenn ich es am Ende nicht mehr verwende.

 Für den Sirup habe ich folgendes verwendet
  • 3/4 Kaffeetasse Zucker
  • 3/4 Kaffeetasse Wasser
  • 2 Zimtstangen (hier hatte ich leider nur Pulver- Stangen sind auf jeden Fall besser)
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 3 Gewürznelken (Hier hatte ich irgendwie auch nur gemahlene)
  • 3  Pimentkörner
  • 1/2 TL Muskatnuss (frisch gemahlen) Hatte ich nicht im Angebot, weil ich Muskat nicht so gern mag (Mut zur Lücke)
  • 1 Ecke Sternanis
  • 1 Kapsel Kardamom
  • 1 TL Ingwer (gemahlen)
  • 4 EL Kürbispüree
  • 1/2 Vanilleschote, Mark (Die Schote zum Aufkochen mit in den Topf)

 

Es gibt unglaublich viele Rezepte. Da es hier aber kein fertiges Pumpkin Spice gewürz gibt, geht es auch so.
Zucker und Wasser erhitzen, bis sich der Zucker total aufgelöst hat. Schließlich soll es am Ende ein Sirup sein. Dann alle Zutaten hinzufügen und unter Rühren eine kurze Zeit erwärmen.
Am Ende habe ich alles durch ein Siep geschüttet. Da verschwand auch das Kürbispüree erst mal wieder. Aber ich konnte mir auch nicht vorstellen so kleine Brocken da drinnen zu lassen :)
Das "Glas" habe ich bei Real gefunden und fand es ganz passend. Leider machen diese Metalldinger das Glas kaputt, wenn man nicht aufpasst.


Rausgekommen ist das dabei. Hält sich ungefähr ne Woche im Kühlschrank. Für mich allein daher viel zu viel, da man ja pro Tasse nicht übermäßig viel benötigt.


Da ich keinen Kaffee trinke, habe ich das ganze einfach mit Cappuccino probiert. Sahne und Marshmallows drauf und fertig ist der Pumpkin Spice Cappuccino :) Geht sicher auch mit heißer Schokolade :)

Würzige Grüße
Nini

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen