Dienstag, 21. Januar 2014

Lecker und gemüsig

Hallo zusammen,

ich wollte mal die leckeren Gerichte mit eich teilen, die ich in letzter Zeit sehr gern gegessen habe. Da ich ja keine Meisterköchin bin, gehen sie auch super einfach :)


Zunächst die "Zucchini-Nudeln"

Leider habe ich kein Gerät mit dem ich die Zucchini aussehen lassen kann wie Spaghetti, aber mit nem Sparschäler bekommt man sie auch super hin.

Was mach braucht:
1 Zucchini (bzw. richtet sich die Mengenangabe je nach dem für wieviele Esser ihr das ganze machen wollte. Meine Zucchini war eher klein und hat daher für eine Portion gereicht
Natürlich einen Sparschäler
Frischkäse
Fetakäse
Gewürze (Salz, Pfeffer, Parprika und was ihr sonst noch so mögt)

1. Die Zucchini in dünne Streifen schälen und in einer Pfanne mit etwas Öl kurz anbraten.
2. In die entstandene Flüssigkeit die Gewürze mischen und kurz mitanbraten. Wenn zu wenig Flüssigkeit vorhanden ist, ruhig einen kleinen Schuss Wasser hinzugeben.
3. Anschließend ca. 1- 1 1/2 Löffel Frischkäse unterrühren und etwas aufkochen. Die Hitze kann allerdings schon reduziert, bzw. der Herd ausgemacht werden, da die Pfanne heiß genug ist.
4. Die Zucchininudeln auf einem Teller anrichten und mit Fetawürfeln bestreuen.
Fertig

Das Ganze dauert nicht mal zehn Minuten und ist wirklich schnell gemacht.


Dann noch eine einfach Kartoffelpfanne


Was man braucht:
Kartoffeln
Paprika
Frühlingszwiebeln
Tomatenstücke in der Dose (und/ oder frische Tomaten)
Fetakäse
(Frischkäse)
Salz und Pfeffer

Im Prinzip könnt ihr alles an Gemüse verwenden, was ihr gern esst.

1. Kartoffeln kochen
2. Frühlingszwiebeln anbraten und Paprika hinzugeben
3. Gestückelte Tomaten ebenfalls hinzugeben und kurz warm werden lassen.
Kartoffeln hinzugeben und alles gut würzen.
4. Ich habe noch etwas Frischkäse an die Soße gegeben, weil es dann etwas cremiger wurde, aber ich mag Frischkäse auch einfach sehr gern. Ist aber definitiv kein Muss.
5. Und weil ich auch so gern mag, noch ein paar Fetawürfel zum Garnieren oben drauf :) 
Die waren noch über! Das hat dem Ganzen noch ein wenig Pfiff verliehen, da ich eindeutig zu wenig gewürzt habe. Bin ja mit dem Salz immer etwas zuuuu vorsichtig :)
Nichts besonderes, aber wirklich lecker!!!
Leckere Grüße
Nini


1 Kommentar:

  1. mmhh, das sieht sehr lecker aus beides.
    Ich denke das erste Gericht werde ich mal mit Lachs probieren :)
    Danke für die Rezepte.

    Liebe Grüße
    Fee

    AntwortenLöschen