Dienstag, 27. Mai 2014

Brot ohne Hefe

Hallo zusammen,

Ich habe Brot gebacken und muss sagen , dass es einfach total einfach ging und suuuper lecker ist :)

Wie mansieht, ist das ein Brot ohne Hefe :)

Das Rezept habe ich übrigens von Enie



Was man braucht:
 225 g Vollkorn- oder Dinkelmehl
225 g Weizenmehl
1 Prise Salz
1 TL Zucker
350 ml Buttermilch
1 TL Natron
50 g gewürfelte, getrocknete Tomaten
50 g geriebener Parmesan
2 gehackte Zweige Rosmarin (optional)







 
1. Backofen  220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Das Mehl mit Salz, Zucker und Buttermilch  zu einem glatten Teig kneten. Ich hab einfach die Knethacken vom Mixer genommen hab hinterher noch ein wenig mit der Hand geknetet.
3. Natron und die restlichen Zutaten zugeben und kurz unterkneten.



4.  Parmesam unterkneten (Ich finde übrigend dass diese großen Stücken am Ende besser schmecken, als der fein geriebene)


5. Die Tomaten klein schneiden und ebenfalls unterkneten.



6. Anschließend den Teig zu einem Brot formen und backen. Enie hat das Brot in einem Topf gebacken. Da ich so einen feuerfesten Topf nicht besitze, habe ich das einfach ohne gemacht. Geht auch und schmeckt!!!





Tadaaaaaaaaa! Warm und mit Butter schmeckts am BESTEN!




Noch einen Tipp: Statt Tomaten und Parmesan können natürlich auch andere Dinge verwendet werden. Bei diesen beiden Sachen, benötigt man allerdings wirklich nur eine Priese Salz, da Tomaten und Käse schon recht salzig sind. Möchte man auf solche Inhalte verzichten, sollte man allerdings ein wenig mehr Salz verwenden.

Und bitte einpacken, wenn das Brot abgekühlt ist. Sonst wirds hart.

Super einfach und super lecker!

Habt ihr das vielleicht auch schon ausprobiert? Jemand sonst noch Tipps für Rezepte?

Liebe Grüße

Nini



















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen