Dienstag, 23. September 2014

Aus alt mach neu

Hallo zusammen,

wer meinen Blog schon ein wenig länger verfolgt, der wird sich wohl noch an meine "KlamottenfressendeWaschmaschine" erinnern.

Ja, die habe ich ja schon länger nicht mehr, aber eben noch einige der Klamotten. Durch normales Waschen kommen die Löcher nun zum Vorschein, oder werden größer. Einiges musste ich schlicht und einfach wegschmeißen, aber bei Lieblingsstücken kriege ich das nicht übers Herz. Daher hatte ich neulich die Erleuchtung.
Lange habe ich überlegt, wie ich die Löcher "zukleben" könnte und dann ist es mir eingefallen. Mit Bändern. Eigentlich hatte ich andere, rustikalere Muster im Sinn, aber diese habe ich leider nicht gefunden.
Kennt ihr das, wenn ihr ganz Feuer und Flamme seid und das "Projekt" nun endlich beginnen und zu Ende gebracht werden soll? So ging es mir auch.

Jetzt zeige ich aber erst mal worum es eigentlich geht!


Die Löcher kann man recht gut erkennen. Das Shirt gabs mal bei H&M für um die 9€ aber ich mag es so gern. Habe es zwischenzeitlich bei Kleiderkreisel noch mal ergattern können, allerdings in Schwarz.


Grün und Blau schmückt die Sau...oder wie war das? Mir ist sowas ja gleich und irgendwie fand ich das Blau ganz gut.


Nach und nach habe ich die Streifen mit dem Stoffkleber (der Bombe hält) aufgeklebt. Von unten nach Oben hätte auch was gehabt, aber das ist mir erst hinterher eingefallen.


Das Top ist grün, auf dem unteren Foto hat der Blitz wohl einen kleinen Streich gespielt :)



Die Bänder halten und ich finde das Ergebnis ganz süß. Für den Kindergarten reicht es allemal und auch so mag ich es tragen.

Was sagt ihr?

Ahoi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen