Mittwoch, 17. Dezember 2014

Blogmas Tag 16 2014


Hallo zusammen,

ich hinke hinterher :(
Gestern hatte ich Seminar und war erst gegen 19:00 Uhr fertig alles aufzuschreiben und wegzuheften.

Danach wollte ich mit Schreiben nichts mehr zu tun haben :)

Ich möchte euch daher jetzt von unserem Cookie-Band erzählen :)

Mein Freund und ich haben gebacken. Naja, ich habe gebacken und er hat versucht Schokolade auf die Kekse zu streichen.

Das allein war ja schon ein Erlebnis, weil er das fürchterlich kompliziert fand und ich vor lachen kaum meine Kekse verzieren konnte.
Am Ende hat er zwei Bleche geschafft und was soll ich sagen, mit Schokolade schmecken sie einfach besonders lecker!!!

Zunächst mal das Rezept für kinderleichte, schnelle und einfach leckere Butterkekse :)

Zutaten:

300g Mehl
100g Zucker
200g Butter (Zimmertemperatur)
1 Ei
1 TL Backpulver


Die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und dann eine Stunde in den Kühlschrank legen.

Bei 180-200 Grad Umluft für ca. 10 Minuten (bei mir haben 8 gereicht) in den Ofen.

Im Rezept steht, dass es ungefähr 35-40 Stück werden. Bei uns sind pro Teig ca. 3 Bleche heraus gekommen. Gezählt haben wir nicht :)

Cookie-Band deswegen, weil wir zwei Teige hatten und NATÜRLICH wie am Fließband gearbeitet haben. Naja zumindest mein Freund....ich war zu langsam beim Verzieren der Kekse :)



 Ich hatte von Onkel und Tante diese ältere und kaum benutzte Küchenmaschine bekommen. Und OH MEIN GOTT, die macht das Backen soviel einfacher. Zutaten rein und rühren lassen. In der Zeit kann man schon mal aufräumen und muss nicht umständlich den Mixer halten.
Richtig, richtig gut!!!


KEKSE


 Ich habe meine neuen Keksstempel von Tchibo ausprobiert. Man muss wirklich ordentlich drücken, damit die Muster nach dem Backen noch da sind. Leider sind sie mir noch nicht so schön gelungen, als dass man sie verschenken könnte. Irgendwelche Tipps?



 Sind sie nicht süß geworden? Der beste Spruch vom DeNi war: "Wenn´s einen nicht stört, dass man sich ständig über die Finger pinselt, gehts eigentlich ganz gut." :) <3


Ich hab für ein Blech länger gebraucht als er für zwei :)
Und dann meinte meine Mutter, dass das Schlumpfkekse sind...
Nee, das sind Winterwunderland-Kekse mensch :(


Der Rest vom Schützenfest :D


Habt ihr auch schon gebacken?

Die Kekse sind wirklich schnell gemacht und man kann nichts falsch machen.

Liebe Grüße und einen schönen Tag!!!

Nini

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen