Freitag, 27. März 2015

Weight Watchers?

Hallo zusammen,

ich hatte schon in einem Wochenrückblick geschrieben, dass ich mir ein Weight Watchers Buch zugelegt habe.
Ich bin jetzt nicht irre am Punktezählen, möchte einfach nur ein paar Rezeptideen ausprobieren die nicht so schwer im Magen liegen, die einfach sind und gut schmecken. 
Ich habe mich daher für dieses Exemplar entschieden:


Die Rezepte sind nicht schwer und man kann gut für die Arbeit vorkochen und vorbereiten.


 Was ich momentan fast jeden Tag esse, ist dieser Joghurt mit Obst, Müsli und Kokosflocken.
Wenn die Mango alle ist kann man einfach alles was man an Obst da hat reinschmeißen...schmeckt einfach lecker und macht satt bis zum Mittagessen.

Ich habe es dann noch etwas umgewandelt. Ich habe Zitrone und Honig weggelassen. Schmeckt immer noch gut :D


Das untere sollte eine Raispfanne werden...aber irgendwie habe ich vergessen den Reis abzulichten...

Naja, ich habe hier frische Pilze, Aubergine (da ich keine Zuchhini bekommen habe), etwas Lauchzwiebel und Cherrytomaten mit Reis gemischt. Die Soße besteht aus Wasser, Gewürzen und weißem Balsamicoessig. Das hat anfangs etwas Pfad geschmeckt, aber man gewöhnt sich daran. Man merkt wirklich wie viel Geschmacksverstärker man sich jeden Tag einschmeißt...furchtbar. Hat man das etwas hinter sich gelassen, schmeckt das Essen klasse.
Da es ohne Zucchini doch recht trocken war, habe ich an den nächsten Tag (jaa ich habe viel vorgekocht) etwas Joghurtsoße dazu gegessen <3



 Super lecker fand ich auch den Salat mit Avocado und Mangodressing. <3


Ich probiere mich fleißig weiter durch. Bisher kann ich das Buch für einfache und gesunde Rezepte sehr empfehlen!

Liebe Grüße

Nini

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen