Dienstag, 5. Mai 2015

Smoothies

Hallo zusammen,

ich hoffe es geht euch gut!

Ich habe gerade so Lust auf Smoothies. Besonders mag ich die Smoothies von Innocent.
Da die aber nicht unbedingt günstig und suuuper gesund sind, dachte ich mir: Das kann ich auch!

Also habe ich verschiedenes Obst in unseren Mixer geschmissen und muss sagen, gar nicht schlecht.

Das Problem daran ist aber momentan, dass so ein Smoothie selbstgemacht zwar lecker und gesund ist, allerdings nicht besonders umweltfreundlich. Die Früchte haben schließlich eine elendig lange Reise hinter sich. Leider ist das Obst in Deutschland noch nicht so ergiebig im Geschmack. Eigentlich müsste man daher entweder nur Äpfel, Birnen und Co. entsaften, oder warten bis der Sommer kommt.

Ich versuche beim Einkaufen schon darauf zu achten, dass mein Obst und Gemüse nicht unbedingt auch Spaniens Gewächshäusern stammt. Ganz schlimm finde ich ja in Plastik eingepackte Salatgurken. Das hat sich mir noch nicht erschlossen. Die kaufe ich erst recht nicht. Mein Freund sieht das ein wenig anders. Wenn er Gurke essen will, dann gibt es Gurke.

Wir sind es gar nicht mehr gewohnt etwas nicht kaufen zu können. Das stelle ich immer wieder fest, wenn es beispielsweise keine Zucchini gibt. Da bin ich schon mal genervt...Völlig bescheuert, dann ist es eben so. Aber leider leben wir in einem Überfluss und verlieren da oft den Überblick und das Gefühl zur Realität, auf Kosten der Umwelt, der Natur, der Arbeitskräfte, des Geschmacks und der Gesundheit.

Und obwohl ich das alles weiß, fällt es mir nicht immer leicht mich auch daran zu halten...

Geht es euch auch so? Ich fühle mich dann schon schlecht, aber manchmal muss es einfach eine Mango sein. Die wachsen nun mal nicht wirklich in Deutschland. Auch wenn sie hier sicher nicht so lecker sind, wie in ihren Herkunftsländern.

So, eigentlich sollte es nur um Smoothies gehen, aber es überkam mich einfach.

Jetzt gehts aber loooos:


1. Versuch:
Bestehend aus Mango, einer halben Banane, etwas O-Saft und einem Schluck Mineralwasser

War schon ganz lecker, aber die Banane übertüncht echt alles.

2. Versuch:
Bestehend aus Mango, einer viertel Banane, einer Maracuja, etwas O-Saft und einem Schluck Mineralwasser

Schon besser, aber diese Banane....ich mag Banane, aber ich möchte gern auch etwas vom Rest schmecken.



3. Versuch:
Bestehend aus einer (brasilianischen) Mango, 2 Maracujas, etwas O-Saft und einem Schluck Mineralwasser

Sieger!

Super lecker und erfrischend!

Lecker aber leider auch der umweltunfreundlichste Smoothie.
Ich habe diesmal die Banane weggelassen und siehe da: plötzlich schmeckt man alles <3

Gern möchte ich noch andere Möglichkeiten probieren.
Dann aber mit saisonalen Früchten, wenns geht :D

Liebe Grüße

Nini



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen