Dienstag, 29. Dezember 2015

Aufräumen, sortiern und organisieren

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr habt die Feiertage gut überstanden.
Silvester steht vor der Tür (nicht mein liebster Feiertag, aber was soll man machen) und ich dachte mir...räum doch mal auf :D

Ich wollte eigentlich nur mal meinen Schreibtisch aufräumen und abwischen, aaaaber ich habe hier alles mal ein wenig geordnet und mein Make-up Schränkchen umgeräumt. Also den Krempel darin.
Ballettbilder habe ich auch endlich mal eingeklebt. Garnicht schlecht nach drei Jahren...

Ich war also fleißig, aber auch nur weil ich eh die Bude für den Rauchmeldermann etwas aufhübschen musste. Zum Glück war nicht so viel zu tun. 
Daher hatte ich scheinbar noch Motivationskapazitäten frei.
Manchmal wunder ich mich über mich selbst.

Demnächst muss ich dann auch mal die wichtigen Unterlagen sortieren, aber das macht einfach keinen Spaß. Heute sollte das Aufräumen aber  Spaß machen <3 So zum Ende des Jahres!

Es ist nicht zu fassen, wieviel Bastelkram ich angesammelt habe. Trotzdem fehlt immer irgendwas :D
Ihr kennt das sicher...

Bei der Kosmetik ist es ähnlich. Wobei ich wirklich nicht so viel besitze und mir wirklich genau überlege, ob ich etwas brauche und wirklich auch benutze, bevor ich es kaufe.

Trotzdem mal ein kleiner Einblick in mein geordnetes Chaos.
Lang wird das ja leider nicht so bleiben :)

Vielleicht motiviere ich die eine oder andere Leserin ja auch noch ein wenig auszumsiten und Ordnung zu schaffen um entspannt ins neue Jahr starten zu können.

Schreibtisch ist wieder sauber und nur das Nötigste ist darauf zu finden...


 In diesem Schränkchen (eigentlich für Unterlagen), hatte ich lange Zeit meinen Schminkkram. Da aber ein Ikeaschrank bei mir eingezogen ist, war alles frei. Zwei Schubfächer waren voll mit Nagellack und in den anderen war einfach Zeug...
Da ich ständig alles gesucht habe, habe ich also heute kurzen Prozess gemacht und mal alles geordnet.


 Sieht auf jeden Fall aufgeräumt aus <3


 Sticker, Stickynotes und Etikettenaufkleber um selbst ein paar Sticker herzustellen.
Ist so ein wenig Kindheit...wer hatte kein Stickeralbum als er klein war?


 Stifte, Kleber, Glitzer, Draht und alles was sonst noch wichtig ist.


 Ich habe jetzt erst gesehen, wie groß meine "Washitapesammlung" eigentlich ist.
Davon kann man allerdings nie genug haben.
(70% davon ist auch Weihnachtskram und eben nicht das ganze Jahr nutzbar)
Meine Ausrede um weiter auf die Suche zu gehen :D


 Papieraufkleber, Geschenkanhänger zum Zweckentfremden, Bilder für meinen Filofax.


 Karten, Glitzerkleber, Stifte und Bilderrahmen.


Gefällt mir erst mal sehr gut!





Auch hier habe ich mal drüber gefeudelt...
Staub macht leider vor nichts halt.




Schublade Nr. 1


 Puder, Foundation, Highlighter, Concealer. Bromzer und den Stila Eyeshadow der woanders keinen Platz gefunden hat :D


 Oberes Fach: Pigmente und Cremelidschatten
Unteres Fach: Minipaletten


 Mitte: Blushes


 Mitte: Monolidschatten


 Wimpern


Alles in Stiftform




Kleines Glas rechts unten: Die wichtigsten und alltäglichen Augenprodukte
Oberes Glas: Lippenprodukte, gesammelte Werke und Make up fixing Spray




Schublade Nr. 2



Neben Kleinkram haben hier meine Nagellacke Platz gefunden.
Ich habe bereits einiges aussortiert, weggeschmissen oder zum Basteln mit in den Kindergarten genommen.

Joa, hab doch viel Nageldesignzeug wie ich feststellen musste. Aber vieles ist mal wieder Weihnachtsschnickschnack :D
Ich bin eben ein Fan!


Und in der ditten Schublade ist Papier, Näh- und Bastelzeug.


Das wars!
Ich mag es  nicht, wenn die Schubladen in einer Kommode unordentlich sind, auch wenn man es von außen nicht sehen kann.
Wie geht es euch damit?

Jetzt habe ich erst mal ein wenig Ruhe.
Vorsatz fürs neue Jahr (naja eigentlich ein Vorsatz den ich immer habe), direkt aufräumen und nicht ewig alles rumstehen lassen.

Ich sende euch motivierte Grüße
und wünsche euch einen schönen Tag.

Nini



1 Kommentar:

  1. Schaut sehr ordentlich aus.:) Wünsche dir einen guten Rutsch.❤

    AntwortenLöschen