Samstag, 25. Juni 2016

Handgepäck für einen langen Flug

Hallo zusammen,

als wir auf die Malediven geflogen sind, sind wir insgesamt neun Studen im Flieger unterwegs gewesen und hatten einiges an Wartezeit, bis wir endlich da waren.
Dementsprechend habe ich mein Handgepäck gepackt.

Der Inhalt passt aber auch zu anderen Reisezielen.
Da wir mit Emirates geflogen sind, hätte ich das ein oder andere Teil nicht unbedingt gebraucht, aber auch das werde ich gleich beschreiben.

Los geht´s:


 Meine Tasche hatte ich euch ja vorher schon gezeigt. Sie ist nicht super groß, hat aber viel Platz für viel Zeug. Außerdem praktisches von Oben reingreifen.
Auf dem Schoß ist nun mal kein platz für einen Minikoffer, es sei denn ihr fliegt in der ersten Klasse :)


Ein Nackenkissen...
Nicht gebraucht, da ich sehr wenig geschlafen habe und die Sitze recht bequem waren.
Ich hatte es auch mitgenommen, falls die Kissen in unserem Bungalow zu flach oder unbequem sein sollten. 
War aber auch nicht der Fall :D
Aber das weiß man ja vorher nicht.


 Kurz vor dem Boarding haben Reisepass und Boardingpass ganz vorn Platz gefunden.



 Dahinter hatte ich ein frisches T-shirt, was ich nach etlichen Stunden bei der Hitze in Malé (Ankunftsflughafen) auch wirklich brauchte und ein paar warme Kuschelsocken für den Flug.



 In den großen Fächern oben waren noch ein paar wichtige Dinge enthalten:


 Kopfhörer (die aus dem Flugzeug sind immer blöde) und ein Buch.
Wobei es so gute Filme gab, dass ich das Buch auch in den Koffer hätte packen können.


 Etwas zum Schreiben oder Zeichnen und mein Adressbüchlein.


Eine Schlafmaske (brauchte ich ebenfalls nicht) und eine Sonnenbrille für die Ankunft.
Natürlich ein Stromkabel für mein iPhone!


 Flüssigkeiten dürfen nur bis 100ml pro Fläschen/ Tube und in einem durchsichtigen 1L Beutel mitgeführt werden.


 Beutel 1: Deo, Handdesinfektionsgel, Augencreme, Trockenshampoo, Sonnencreme und Allergienasenspray


 Beutel 2: Desinfektionstücher, Gesichtstücher zum Frisch machen, ein kleiner Spiegel, eine Bürste, die wichtigsten Medikamente und Brillenputztücker.

Die Tücher kamen weniger zum Einsatz, da es im Flugzeug, in Dubai und in Malé wirklich sehr sauber war. Besonders natürlich in Dubai. Auf dem Flug gab es außerdem mehrmals Erfrischungstücher. 


 In der hintersten Tasche hatte ich eine kleine Handtasche mit Geldbörse, Handy und Reiseunterlagen verstaut (nur ein Handgepäcksstück ist erlaubt und ich wollte auch nicht fünf Taschen schleppen.)
Außerdem meine Kamera (sowas gehört nicht in den Koffer), Kaugummis und ein riesiger Kuschelschal, den ich als Decke im Flugzeug verwendet habe.
Bei Emirates (ist sicher auf langen Flügen bei vielen Fluggesellschaften so) gab es für jeden eine Decke, den Schal hätte ich nicht unbedingt gebraucht, aber er war einfach kuscheliger.

Das war mein Handgepäck. Mit 5 Kilo war ich gut dabei. Sieben wären erlaubt gewesen, aber man muss den Kram ja auch noch tragen können.

Für einen langen Flug nicht zuviel und nicht zu wenig <3

Was schleppt ihr in eurem Handgepäck mit, was muss unbedingt dabei sein?

Liebe Grüße

Nini

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen