Samstag, 25. Februar 2017

Nars Cremelidschatten in Mykonos und kurze Review zur Loreal Infaillable Total Cover Foundation



 

Hallo zusammen,

ich habe es getan. Ich habe einen Nars Cremelidschatten bei TK MAXX erworben :)

Schon ewig lang wollte ich eines der Produkte testen und diesmal gab es wirklich noch ganz viele.
Natürlich alle schon angedätscht, dreckig und und und. Ich brauchte also erst mal eine Zeit, die Dinger aus den kleinen Verpackungen zu holen und mal nach der Farbe zu schauen.
Dann endlich hatte ich einen gefunden, dessen Farbe ich ziemlich ungewöhnlich finde und mich an ein Roségoldtaupe erinnert.
Oder so ähnlich...ihr wisst ja...ich und Farbbeschreibungen ;D

 

Wie man sieht, sahen die Verpackungen nicht mehr so doll aus, aber der Inhalt zählt ja.

Später habe ich auch erst gesehen, dass die Verpackung nicht zum Inhalt passt, aber das ist ja völlig wurscht.

 

Gegkostet hat der Lidschatten 9,99€.

Puh, kein Schnäppchen aber im Normalfall würde man ihn nicht unter 30€ bekommen. Krass oder?

 

Ausgesucht habe ich mir die Farbe Mykonos.
Der Lidschatten soll einem Paintpot ähnlich sein und soll nicht in die Lidfalten kriechen...mal schauen ob das stimmt.

 

Es sind 3g enthalten.

 

Nur mal zum Größenvergleich.
Die Verpackung ist schlicht, liegt gut in der Hand und lässt sich gut verschließen.
Innen ist ein kleiner Spiegel enthalten. Nicht dass man ihn brauchen würde, aber zum Design passt er.

 

So, nun endlich zur Farbe!

 

Er kam natürlich nicht ohne Fingerabdruck einer fremden Dame...aber das ist ja irgendwie kaum eine Seltenheit...leider.
Ich verstehe nicht, wie man einfach in solche Produkte fassen kann und sie dann nicht mal kauft. Natürlich gibt es bei TK MAXX keine Tester, aber aus hygienischen Gründen fasst man da doch einfach nicht rein. Ich probiere doch im Supermarkt auch nicht alles und lasse es dann stehen.
Ich werde es nie verstehen.
Auch wenn es mich ärgert, durfte Mykonos bei mir einziehen. Das Produkt ist ja ansonsten in Ordnung.

 

Die Farbe ist wirklich schlecht zu beschreiben, aber mal was anderes. 
Hier wirkt der Lidschatten ziemlich braun, aber eigentlich geht er eher ins Beerige.

 

Auf dem Handrücken kommt er leider nicht so schön raus wie im Tiegel.
Aber als Base sollte er einen Puderlidschatten gut unterstützen.

 

Erster Eindruck:

Links: Nur der Narslidschatten....ernüchternd. Ich habe mit Pinsel und Fingern aufgetragen was das Zeug hält, aber so richtig zu sehen ist da nichts.
Rechts: Mit einem beerigen Mac Lidschatten...schon besser aber nicht sooooo der Hit.
Am Ende des Tages war der Lidschatten dann auch schon komplett in die Lidfalte gerutsch, trotz Base und Puderlidschatten obendrauf...
Da muss ich wohl noch mal ein paar andere Methoden probieren.

Bisher bin ich nicht gerade enttäuscht, aber ich hätte mir von einer so gehypten Marke doch mehr versprochen.

Mal sehen, jetzt ist erst mal ausgiebiges Testen angesagt.

 

Hier trage ich übrigens die Infaillable Total Cover Foundation
Wie man sieht ist, handelt es sich nicht gerade um "total Cover", aber ich benutze auch sehr wenig. Ich verzichte sogar auf den Concealer und das will schon was heißen. 
Die Foundation verbindet sich toll mit der Haut. Die Augenringe werde ich eh nie ganz wegbekommen, sind aber wirklich nicht mehr sehr doll zu sehen. Die Foundation setzt sich auch nicht in den Augenfalten ab, das ist ein großes Plus. Mit meinem Nyx Concealer drüber sieht das dann allerdings ganz schrecklich aus :)

Ich mag das Ergebnis wirklich sehr.
Leider scheine ich sie nicht ganz so gut zu vertragen, denn seit ich sie benutze, scheint bei mir die Pubertät ausgebrochen zu sein. Ich bekomme schon auch ab und zu mal einen Pickel, aber nicht so viele in so kurzer Zeit. Dadurch dass die Konsistenz doch eher dickflüssig ist und sie schon recht gut deckt, setzt sie sich eher in den Poren ab. Das ist zumindest meine Schlussfolgerung. Schade, denn das Tragegefühl ist toll. Man merkt sie nicht und sie hält dennoch den ganzen Tag  mit der gleichen Deckkraft auf der Haut. 
Ich werde sie also eher zu besonderen Anlässen tragen und hoffen, dass nicht sofort wieder ein Pickel auftaucht. :(
(Bitte achtet nicht auf die Frise, Haare waren noch nicht ganz trocken.) 

 

Gesamteindruck von NARS Mykonos:

Die Farbe ist wirklich toll doch leider, leider, leider ist das Produkt ein kompletter FAIL für mich.
Warum?
* Auf den Augen kaum zu sehen egal ob mit Finger oder Pinsel aufgetragen
* Die Farbe kommt nicht heraus
* Das Produkt kriecht nach kurzer Zeit in die Augenfalten und es ist egal ob ich eine Base oder keine Base benutze, ob ich die Base vor dem Auftrag noch mal abpudere, den Cremelidschatten im Anschluss mit einem Puderlidschatten sette, oder eben nicht.

Ich benutze nach wie vor die P2 Base und das wird auch so bleiben, denn alle meine Lidschatten halten mit ihr den ganzen Tag, ohne dass sich da etwas tut. Falls nicht, liegt es also am Lidschatten.

Ich habe gelesen, dass viele Mädels das gleiche Problem haben, oder eben nicht. Dazwischen gab es nichts. Ich denke für ölige Schlupflider ist der Lidschatten nicht gemacht. Dass dennoch damit geworben wird, dass er nicht in die Lidfalte rutscht, ist leider komplette Verarsche.
Schade. Aber jede Marke hat nun mal Produkte die nicht so der Hit sind. Diesmal habe ich leider daneben gegriffen.
:)

Nutzt ihr Produkte von Nars? Wie sind eure Erfahrungen?

Liebe Grüße

Nini

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen