Samstag, 25. März 2017

Neue Stempel und Co


Hallo zusammen,

ich habe wieder bei DaniPeuss bestellt, da ichgerade für alle möglichen Menschen und Gelegenheiten Schüttelkarten mache ;D
Je kitschiger, desto besser. Zum Geburtstag geht das doch :)

Mittlerweile habe ich auch einige Stempel, aber fast alle haben mit Weihnachten zu tun :)
Ich bin ein Freak...ich wei!

Für Geburtstagskarten und andere Lebenslagen mussten also andere Motive her.

Um die 5€
Mir gefallen die Stempel von "LawnFawn" einfach besonders gut.
Die Bestellung ist schon einige Zeit bei mir und wurde schon recht gut verwendet. Mittlerweile gibt es schon wieder neue Stempel von "Lawnfawn" und upsi....ich glaub ich habe noch mal bestellt...wenn die Bestellung angekommen ist und ich sie euch zeige, wisst ihr sicher auch warum :D
Nun erst mal weiter im Text:

Um die 16€

Haaaach ja, sind die nicht alle süß?
Sie sind so toll, da man sie nach dem Stempeln noch kolorieren kann <3
Und sind sie nicht einfach Zucker?
Ich habe sie gesehen und mich sofort verliebt. Unterwassertiere gehen doch einfach immer!
Der Luftballon und das Partyhütchen haben auch schon ihren Platz auf dem einen oder anderen Seepferdchen, Wal oder Tintenfisch gefunden.
Das ist nämlich das Gute! Die Stempel lassen sich sehr gut miteinander verbinden.


 Für meinen Filofax wollte ich ein paar kleine Stempel, um die Tage noch besser zu unterstreichen. Von Heidi Swapp gibt es diese süßen Clearstamps, die wirklich recht klein sind und somit perfekt für meinen Filofax in Personal.

Um die 6€

Auf Instagram poste ich recht viel zum Filofax, dort kann man die Stempel auch in Aktion bewundern.


Die letzten Dinge, die ich bei DaniPeuss bestellt habe, sind diese drei Tombows.
Man hört ja überall von ihnen,speziell wenn es um Lettering geht.
Das finde ich toll, es interessiert mich auch sehr, da es schon von Vorteil ist, eine Karte schön zu beschriften...doch ich bin da leider sehr unbegabt muss ich sagen ;D
Macht aber nüscht, denn zum Stempelkolorieren sind sie ebenfalls toll.
Gerade für die Unterwasserwelt und generell fehlte mir ein schönes Grau, ein helles Braun und ein hübsches Aquablau.

Dann war ich irgendwann noch mal bei Idee, weil ich ein wenig Inhalt für die Schüttelkarten besorgen wollte.

Um die 2€


Die Farben haben mir sehr gut gefallen, leider sind einige der Pailletten für die Schüttelkarten etwas zu groß, aber als Deko wieder ganz passend.

für um die 7€
Wenig später war ich bei Tedi. Dort gibt es auch Pailletten, nur wesentlich günstiger. Ich habe da eine recht große Box, nach Farbe sortiert, für einen Euro gefunden.


Ein neuer Versuch und diesmal habe ich die richtige Farbe erwischt ;)



Und im Baumarkt war ich vor Ewigkeiten und habe das doppelseitige Klebeband für um die 2€ bekommen. Wesentlich günstiger als im Bastelgeschäfft. Mal sehen was das kann.

Das wars auch schon von meinen Einkäufen <3



Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Nini

Sonntag, 12. März 2017

Make-up mit Dingen aus der Schublade

Hallo zusammen,

endlich komme ich mal wieder zum Bloggen. Irgendwie ist im Moment soviel los, dass ich wenig Zeit habe.
Heute, an meinem entspannten Sonntag, ist aber endlich mal Zeit und Ruhe, um einen neuen Post zu verfassen.

 

Gestern hatte ich Lust mich ein wenig mehr zu schminken und habe meine Schublade durchwühlt. Da hat sich ja doch so einiges angesammelt. 
Ich habe eine kleine Kosmetiktasche für mein Alltagsmake-up. Da greif ich morgens rein und los geht. Ab und zu tausche ich auch mal aus, aber dazu komme ich morgens nicht und abends vergesse ich es. Also habe ich mich hingesetzt und geschaut, was die Schublade so hergibt.
Mein Gesichtsausdruck ist nicht so begeistert, aber ich bin einfach zu blöd zum Selfies machen, wie ihr ja wisst. Also bloß nicht wackeln und los gehts :D

 

Auch wenns nicht unbedingt danach aussieht, diese Produkte habe ich benutzt...

 

Endlich kam meine Lieblingsfoundation von Clarins mal wieder zum Einsatz. Außerdem der Catrice Primer, und das gepresste Translucent Powder. Ich habe mal wieder gemerkt, dass solches Puder einfach eher meins ist, weil es settet und trockene Hautstellen nicht noch mehr betont. 
Am Liebsten habe ich allerdings das Nyx HD Studio Photogenic Finishing Powder (länger ging der Name nicht). 
Es lässt sich noch besser verarbeiten und das Gesicht fühlt sich hinterher wunderbar weich an.
Da ich davon nur noch sehr wenig habe, benutze ich es nur zu besonderen Anlässen...total dämlich eigentlich, denn man kann es ja noch kaufen :) Nächstes mal wird es verwendet...so!

Seit einer Ewigkeit habe ich außerdem mal wieder einen hellen Kajal auf der Wasserlinie getragen. 
Das lasse ich momentan oft weg, weil es mit Kontaktlinsen nicht immer ein Spaß ist :)

 

Zum Verblenden.

 

Als dezenten Highlighter.

Gerade ist mir aufgefallen, dass ich auf meinen Bildern das wichtigste Produkt vergessen habe...sowas kann auch nur mir passieren...toll...

Auf dem beweglichen Augenlid und in die Lidfalte verblendet trage ich einen Cremelidschatten von Kiko. Ich habe gerade festgestellt, dass ich ihn schon zwei Jahre habe und er sich immer noch genau so super auftragen lässt, wie am Anfang. Hab mir direkt das Bild von meinem damaligen Post geklaut:

 

Ein Traum von einem Bild :) Naja, nun wisst ihr immerhin was ich meine.
Es handelt sich um den Kiko Cream Crush in der 06.

 

Unter dem Auge habe ich den UD 24/7 Eyepencil in Demolition mit einem dunkelbraunen Lidschatten aus der Morphepalette verblendet.
Das Wet´n Wild Pigment  "Ride on my Copper" habe ich im inneren Drittel (oben und unten) aufgetragen.
Wobei ich sagen muss, dass ich die Farbe vom Pigment, so wie es auf meiner Haut herauskommt, nicht so mag.
Im Tiegel sieht es mehr Roségold/ Kupfer aus, auf meinem Auge eher wie ein Gelbgold. Zum Braun passt es ganz gut, aber so ganz warm werde ich damit leider nicht. Sehr schade, denn es lässt sich gut auftragen und hält den ganzen Tag.


 

 

Auf das äußere Drittel habe ich noch den Stila magnificent Metalls foil finish eye shadow in Comex Copper ...Puh...


 

Ab und zu mag ich es, mal voll in den "Farb-" Topf zu greifen. Und ihr?

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag <3

Nini

Mittwoch, 1. März 2017

Nachtschrank des Grauens?


Hallo zusammen,

es wird ja irgendwann mal Frühling und ich habe schon mit dem Frühjahrsputz begonnen. Wobei, geputzt wird ja das ganze Jahr mehr oder weniger ;), aber es ist mal wieder Zeit zum Aussortieren.

Klamotten habe ich noch im letzten Jahr sortiert, da dürften keine Ladenhüter mehr vorhanden sein. Auch die Bettwäsche wurde ausgemistet.
Letzte Woche war eines unserer Bücher- und DVD-regale dran. Viele Bücher habe ich zwar nicht aussortiert, aber für etwas Platz zählt jedes Buch :) 
Ich schmeiße eigentlich keine Bücher weg. Ich sortiere sie aus und bringe sie dann in den Supermarkt. Dort gibt es bei uns ein Regal in dem man Bücher rausnehmen und wieder reinstellen kann. Soviel und so oft man will. Das finde ich ziemlich gut. 
In unserem Regal stehen schon unsere Lieblingsbücher, aber einige wenige waren dabei, die einfach nicht so doll waren und die ich auch nicht weiter empfehlen würde. Vielleicht findet aber jemand anderes Gefallen daran.
Die Regalmethode ist einfacher als die Bücher über eBay Kleinanzeigen zu verkaufen/ zu verschenken und ich sehe dort oft Leute, die stöbern und Bücher mitnehmen. <3

Auf jeden Fall gefällt mir das Regal jetzt wieder ganz gut. Vorher sah es einfach nur unaufgeräumt und zugestellt aus. Na gut, zugestellt ist es nach wie vor, aber es sieht einfach ordentlicher aus. Es hilft ja nichts Dinge ewig aufzuheben, wenn das Herz nicht daran hängt.


 

Als ich also beim Aufräumen, sortieren und sauber machen war, denn auch im Schlafzimmer musste ein Regal auf Vordermann gebracht werden. 


 

Sah ich wieder das Grauen...meinen Nachtschrank .
Vollgestellt mit Zeitschriften, Haargummis, Lippenpflege, Kleingeld und Zeug.
Der Nachtschrank ist nicht wirklich groß und schob ich den ganzen Kram immer hin und her, aber eine tolle Idee hatte ich nicht. Der Schrank beherbergt in der untersten Schublade übrigens auch noch Bücher, meist Kinderbücher, die ich einfach nicht hergeben will, aber nirgendwo anders Platz finden ;D

Auf jeden Fall habe ich im Zuge der Aufräumaktion den Nachtschrank entrümpelt. Alles was nicht niet und nagelfest war kam in den Müll.
Man, da kam ganz schön was zusammen.

Und nun?

Mein Bett soll ja irgendwie eine Wohlfühloase sein, in dem ich mich wohlfühlen und wo ich auch meinen Nachtschrank für ein Buch und mein Handy nutzen kann, ohne dass es zugefüllt aussieht.

Da kurz vorher eine junge Dame nahmens "Elsa" bei mir eingezogen ist, war spätestens da klar, sie muss auf meinem Nachttisch wohnen.
Ein wenig Deko dazu und schon sollte Elsa sich wohlfühlen.
Elsa ist eine "Funko Pop Figur". Ich habe sie schon länger angeschmachtet. Eigentlich sollte meine erste Figur Pocahontas sein, da Colors of the wind eines meiner liebsten Stücke für die Bühne ist, aber die gab es bei Amazon direkt nicht zu bestellen.
Aber als riesen "Frozen-Fan" ist das ja kein Problem, wenn die Elsa vorbei kommt, ne :)
Sie ist auch wirklich ganz bezaubernd!
Wer mir auf Snapchat oder Instagram folgt, hat meine Freunde beim und nach dem Auspacken schon erleben dürfen ;) (Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl)


 

Bei Tedi habe ich das Tablett gefunden. Vorher hatte ich auch schon eines auf dem Schränkchen, aber es war einfach viel zu groß.

Nun haben Elsa und Sven ein schönes Plätzchen, neben einer Duftlampe, einem Lichthäuschen, einer unechten Pflanze (Pflanzen gehen bei mir leider immer ein) und einer Schale für Haarzeug.

Ich bin ganz verliebt. Immer wenn ich ins Schlafzimmer gehe, muss ich erst mal meinen Nachtschrank bewundern :)

 

Jetzt ist auch einfach viel mehr Platz drumherum <3

 

Hach ich mags einfach...wie ist das mit euren Nachtschränkchen oder Tischen?
Was kann man da finden?

Liebe Grüße

Nini