Sonntag, 12. März 2017

Make-up mit Dingen aus der Schublade

Hallo zusammen,

endlich komme ich mal wieder zum Bloggen. Irgendwie ist im Moment soviel los, dass ich wenig Zeit habe.
Heute, an meinem entspannten Sonntag, ist aber endlich mal Zeit und Ruhe, um einen neuen Post zu verfassen.

 

Gestern hatte ich Lust mich ein wenig mehr zu schminken und habe meine Schublade durchwühlt. Da hat sich ja doch so einiges angesammelt. 
Ich habe eine kleine Kosmetiktasche für mein Alltagsmake-up. Da greif ich morgens rein und los geht. Ab und zu tausche ich auch mal aus, aber dazu komme ich morgens nicht und abends vergesse ich es. Also habe ich mich hingesetzt und geschaut, was die Schublade so hergibt.
Mein Gesichtsausdruck ist nicht so begeistert, aber ich bin einfach zu blöd zum Selfies machen, wie ihr ja wisst. Also bloß nicht wackeln und los gehts :D

 

Auch wenns nicht unbedingt danach aussieht, diese Produkte habe ich benutzt...

 

Endlich kam meine Lieblingsfoundation von Clarins mal wieder zum Einsatz. Außerdem der Catrice Primer, und das gepresste Translucent Powder. Ich habe mal wieder gemerkt, dass solches Puder einfach eher meins ist, weil es settet und trockene Hautstellen nicht noch mehr betont. 
Am Liebsten habe ich allerdings das Nyx HD Studio Photogenic Finishing Powder (länger ging der Name nicht). 
Es lässt sich noch besser verarbeiten und das Gesicht fühlt sich hinterher wunderbar weich an.
Da ich davon nur noch sehr wenig habe, benutze ich es nur zu besonderen Anlässen...total dämlich eigentlich, denn man kann es ja noch kaufen :) Nächstes mal wird es verwendet...so!

Seit einer Ewigkeit habe ich außerdem mal wieder einen hellen Kajal auf der Wasserlinie getragen. 
Das lasse ich momentan oft weg, weil es mit Kontaktlinsen nicht immer ein Spaß ist :)

 

Zum Verblenden.

 

Als dezenten Highlighter.

Gerade ist mir aufgefallen, dass ich auf meinen Bildern das wichtigste Produkt vergessen habe...sowas kann auch nur mir passieren...toll...

Auf dem beweglichen Augenlid und in die Lidfalte verblendet trage ich einen Cremelidschatten von Kiko. Ich habe gerade festgestellt, dass ich ihn schon zwei Jahre habe und er sich immer noch genau so super auftragen lässt, wie am Anfang. Hab mir direkt das Bild von meinem damaligen Post geklaut:

 

Ein Traum von einem Bild :) Naja, nun wisst ihr immerhin was ich meine.
Es handelt sich um den Kiko Cream Crush in der 06.

 

Unter dem Auge habe ich den UD 24/7 Eyepencil in Demolition mit einem dunkelbraunen Lidschatten aus der Morphepalette verblendet.
Das Wet´n Wild Pigment  "Ride on my Copper" habe ich im inneren Drittel (oben und unten) aufgetragen.
Wobei ich sagen muss, dass ich die Farbe vom Pigment, so wie es auf meiner Haut herauskommt, nicht so mag.
Im Tiegel sieht es mehr Roségold/ Kupfer aus, auf meinem Auge eher wie ein Gelbgold. Zum Braun passt es ganz gut, aber so ganz warm werde ich damit leider nicht. Sehr schade, denn es lässt sich gut auftragen und hält den ganzen Tag.


 

 

Auf das äußere Drittel habe ich noch den Stila magnificent Metalls foil finish eye shadow in Comex Copper ...Puh...


 

Ab und zu mag ich es, mal voll in den "Farb-" Topf zu greifen. Und ihr?

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag <3

Nini

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen